Freunde & Kollegen

Was sagst du zur Inhaftierung von Roman Polanski? Ich finde es schade dass er so politisiert wird meiner Meinung nach war das ein Zeichen der Schweizer an die USA dass sie es schätzen wie sie ihnen bei Gadaffi die Stange gehalten haben als dieser wahnwitzig die Zerschlagung der Schweiz forderte. Sicher hätte er damals nichts mit einer 13 Jährigen schlafen sollen nur keiner kennt wirklich die Umstände insofern verurteile ich seine Tat nicht, da aber das "Opfer" selbst ihm vergeben hat denke ich sollten die USA das Verfahren einstellen...was denkst du dazu?

Polanski hatte sich vor über 30 Jahren einem Verfahren wegen Vergewaltigung einer 13-Jährigen durch die Flucht aus den USA entzogen und steht seither auf internationalen Fahndungslisten. Fragwürdig ist seine Festnahme dennoch. Roman Polanski hat jahrelang unbehelligt die Schweiz besucht und dort häufig seinen Urlaub verbracht. Er konnte also davon ausgehen, dass die Schweiz ihn so wenig wie andere kontinentaleuropäische Länder festnehmen würde. Offenbar steckt hinter der Verhaftung mehr als ein Blick auf eine vergilbte Fahndungsliste. Die US-Justiz will an diesem prominenten Fall offenbar zeigen, wie weit ihr Arm reicht. Erst vor kurzem war Polanski in Deutschland und Österreich. Man kann davon ausgehen, dass auch die Justizminister dieser Länder von den USA um die Festnahme des Kultregisseurs gebeten wurden. Sie dürften abgelehnt haben. Warum nun die Schweiz den Büttel spielt, wird man kaum erfahren. Man darf aber vermuten, dass die intensiven Auseinandersetzungen um die Zukunft der Schweizer Großbank UBS in den USA etwas mit dieser Willfährigkeit zu tun haben.

Letzte Änderung der FAQ: 2009-10-07 10:26
Autor: Dr. Michael Kunze
Revision: 1.0

Digg it! Share on Facebook FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Übersetzungsvorschlag für Übersetzungsvorschlag für
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 5 (2 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Kommentieren nicht möglich

>